Samstag, 22. 07. 2017
Neue Onlinebestellung
Bitte benutzen Sie die neuen Zugangsdaten, die Sie per E-Mail erhalten haben.

E-Mail:

Passwort:

Essen auf Rädern - Mehr als eine Mahlzeit...

Viele Unternehmen bezeichnen Ihr Angebot bzw. Ihre Dienstleistung als „Essen auf Rädern“. Egal ob die Rede von einem Menüdienst, Menüservice, Menübringdienst, Essenbringdienst oder Mahlzeitendienst ist, meistens ist damit „Essen auf Rädern“ gemeint. Ursprünglich kommt diese Art der „Außer-Haus-Verpflegung“ aus Großbritannien, dort als „Meals on Wheels“ („Essen auf Rädern“) bekannt. In Deutschland wurde die Dienstleistung „Essen auf Rädern“ vom Paritätischen erstmals 1963 in Braunschweig angeboten und ist inzwischen zum unverzichtbaren Bestandteil der ambulanten Versorgungskette der paritätischen Sozialzentren für ältere oder hilfsbedürftige Menschen geworden.

In den Gründungsjahren wurden die Menüs noch per „Henkelmann“ an die Menschen geliefert. Mittlerweile sind wir ein moderner Dienstleister. Unsere Menüs liefern wir in Mikrowellen geeigneten Aluschalen aus, welchen in einem Umluftofen an Board unserer Fahrzeuge warm gehalten werden. So werden wir unseren hohen Ansprüchen einer heißen Essensanlieferung gerecht. Durch die Anschaffung von sechs mit Autogas angetriebenen Fahrzeugen leisten wir trotz gestiegenem Energiebedarfs noch unseren Beitrag zu einem umweltfreundlicheren Hannover.

Die Menüs entsprechen unseren Qualitätsmerkmalen schmackhaft, abwechslungsreich und frei von Geschmacksverstärkern. Aus unseren abwechslungsreichen Speiseplänen können sie neben den gewöhnlichen Hauptmahlzeiten zusätzlich zwischen Spezialkost wie vegetarischer, cholesterinarmer oder Diabetikerkost entscheiden. Abgerundet wird unser Angebot durch ein Mini-Menü für den kleinen Hunger, frische Salate, einem Gourmet-Menü und Desserts.

Für Kunden die Probleme mit der Aufnahme etwas festerer Nahrungsmittel haben, bieten wir nahezu alle unsere Menüs auch teilpüriert (nur das Fleisch wird püriert) an. So dass auch dann eine vollwertige Ernährung mit Fleisch möglich ist. Bei kurzfristigen oder auch permanenten größeren Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme bieten wir täglich auch 2 verschiedene Gerichte komplett püriert an. Dies macht uns zu einem idealen Partner der ambulanten Pflege und somit zu einem unverzichtbaren Teil der ambulanten Versorgungskette in Hannover.

Eine der Hauptanforderungen an einen Menübringdienst mit Seniorenverpflegung ist es, dass alle Menschen möglichst lang in den vertrauten vier Wänden wohnen bleiben können. Der Bedarf an Hilfe ist jedoch sehr unterschiedlich. Daher passen wir uns den Bedürfnissen unserer Kunden an, denn nicht jeder benötigt unsere Hilfe täglich und im gleichen Umfang. Meist liefern wir zu Anfang 1-3 Mal die Woche. Dadurch erleichtern wir unseren Kunden den Alltag und schaffen ihnen Zeit für andere Aktivitäten. Bei manchen Kunden nimmt die Häufigkeit der Bestellungen im Laufe der Zeit zu, andere schaffen es, sich ihre Selbstständigkeit zu erhalten und bleiben bei sporadischen Bestellungen. Der eine Kunde braucht Hilfe beim Öffnen und Servieren des Menüs und dem anderen Kunden reicht die bloße Übergabe des Wunschgerichtes. Wir können uns zwar nicht jeden Tag für alle Kunden soviel Zeit nehmen wie es wünschenswert ist, doch versuchen wir durch eine ausgewogene Zusammenstellung des Tourenplans jedem Fahrer Zeit für kurze Gespräche und einer Bedarfsgerechten Anreichung des Essens einzuräumen. Denn Zeit für notwendige Hilfestellungen zu haben ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Bei uns steht der Mensch und nicht der Profit im Vordergrund. Dies wollen wir auch mit unserem Slogan „Mehr als eine Mahlzeit…“ zum Ausdruck bringen.

Wir sind permanent bestrebt neue Partner und die unterschiedlichsten Hilfen im Alltag für unsere Kunden zu finden. Hierzu nutzen wir besonders die bereits vorhandenen Kompetenzen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Auch wir sind Teil des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hannover. Dieser ist eine regionale Untergliederung des Paritätischen Niedersachsen e.V. Gemeinsam mit seinen Mitgliedsorganisationen, davon allein mehr als 160 in der Region Hannover, hat es sich der Paritätische Wohlfahrtsverband zur Aufgabe gemacht, die Belange und Interessen von benachteiligten Menschen zu vertreten und ihre (Lebens-) Situation zu erleichtern. Er nimmt gemäß der Satzung insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  • Sozialanwaltsfunktion
  • Dienstleistungsfunktion
  • sozial- und ordnungspolitische Funktion

Diese Aufgaben erfüllt der Paritätische Wohlfahrtsverband Hannover durch Aktivitäten und Dienstleistungen im Rahmen des Paritätischen Sozialzentrums Hannover, dessen Träger die Gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialarbeit Hannover GmbH (GGPS) ist. Der Paritätische Wohlfahrtsverband arbeitet ohne konfessionelle und parteipolitische Bindungen sondern aus christlicher oder humanitärer Verantwortung.

Als Beispiel für eine Mitgliedsorganisation ist hier z.B. der NOT-FUNK-DIENST Niedersachsen e.V. zu nennen. Mit ihrer Hilfe können wir unseren Kunden bei Bedarf einen kompetenten Partner im Bereich des Hausnotrufes anbieten. Wir unterstützen die Menschen in Hannover und stehen ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite.

Testen Sie uns unverbindlich und kostenlos!

Denn Essen ist und bleibt Geschmacksache. Ihr Vertrauen wollen wir uns erarbeiten.

 

Ihr Team von „Essen auf Rädern“